Nach oben

Beiträge

Burnout - Wie kann man diesen Zustand überwinden?

Burnout - Wie kann man diesen Zustand überwinden?
Foto: © supertramp8 / Fotolia
Rubrik:
Gesundheit
·
Autor:
Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa

Burnout - Wie kann man diesen Zustand überwinden?

Könnte man sagen, dass Burnout eine Erscheinung unseres heutigen Zeitalters oder ein Spiegelbild unseres veränderten Lebensstils ist? Die Antwort darauf lautet zum einen Ja und zum anderen Nein.

Die Menschen waren auch früher schon den jeweiligen Epochen entsprechend überfordert und ausgebrannt, sie haben sich jedoch den Umständen angepasst und das Beste daraus gemacht. Eventuell gab es auch deshalb Zeiten, wo die Menschen nicht so alt wurden, wie es heute doch oft der Fall ist. Man kann aber auch sagen, dass das Leben schneller und anspruchsvoller geworden ist. Oftmals passiert es, dass wir uns wie in einem Hamsterrad gefangen fühlen.

Wir werden nicht umhin kommen, dass wir Phasen durchleben müssen, wo wir uns müde und überarbeitet fühlen, weil wir beispielsweise eine Prüfung bestehen oder ein Projekt zu Ende bringen müssen. Wird solche eine Phase allerdings ein Dauerzustand, kann die Gefahr bestehen, dass irgendwann das Burnout-Syndrom auftritt. Wenn man sich von Tag zu Tag durchs Leben "schleppt" könnte das ein Anzeichen sein, dass man sich bereits mit dem Burnout-Syndrom herumschlägt.

Was steht hinter dem Begriff Burnout?

Wenn man Burnout-Syndrom spricht, so versteht man darunter einen tiefgreifenden Erschöpfungszustand, sowohl auf emotionaler, geistiger wie auch körperlicher Ebene. Umgangssprachlich wird hierzu auch der Begriff Ausgebranntsein verwendet.

Die Ursachen für einen solchen Erschöpfungszustand sind einerseits im beruflichen Bereich zu finden, können andererseits aber auch im privaten Bereich liegen. Grob gesehen könnte man es auch als Überbelastung im Hinblick auf das Leben und dessen Bewältigung bezeichnen. Eine Minderung der Leistungsfähigkeit ist die Folge, was im Verlauf Misserfolge nach sich zieht, die den Betroffenen noch weiter runter ziehen.

Wenn man davon ausgeht, dass Burnout vor allem ein Phänomen bei Führungskräften oder Selbständigen ist, so zeigen die Statistiken, soweit sie in diesem Bereich möglich sind, etwas ganz anderes. Selbst wenn ein Grossteil der Betroffenen tatsächlich eine verantwortungsvolle Position bekleidet, so tritt das Burnout-Syndrom auch schon bei Schülern, Azubis oder Studenten auf. Sie fühlen sich oftmals mit dem Druck überfordert, dass sie besser sein müssen als andere, um einen Job zu bekommen oder erfolgreich sein zu können. In der Folge können bei einigen Depressionen auftreten, da sie den Sinn im Leben nicht mehr sehen oder es wird zu Mitteln gegriffen, die die Gefühle von Erschöpfung so gut es geht unterdrücken. Dass dies auf Dauer keine Lösung sein kann, um das Burnout-Syndrom zu bewältigen, steht wohl ausser Frage.

Doch welche Möglichkeiten gibt es, um Burnout zu bewältigen?
Und können wir in irgendeiner Weise dem Burnout vorbeugen?
Tatsächlich gibt es einiges, was uns unterstützen kann, um das Burnout-Syndrom zu überwinden.

Beraterin Vanessa hier auf Zukunftsblick kann Sie beispielsweise mittels einer Hypnose auf Ihrem Weg unterstützen. Sie verfügt über eine Ausbildung zur Hypnotherapeutin sowie jahrelange praktische Erfahrung in diesem Bereich. Gerne ist Vanessa für Sie da.

Was versteht man unter Hypnose?

Hypnose, aus dem Altgriechischen "hypnos - Schlaf", wurde im Ursprung tatsächlich als ein Zustand des Schlafens angesehen, was jedoch nicht der Fall ist.

Der Begriff ist einerseits eine Zusammenfassung von verschiedenen Techniken oder Vorgehensweisen, um den Probanden in eine hypnotische Trance zu versetzen und einen bestimmten Effekt hervorzurufen, andererseits bezeichnet er den Zustand der hypnotischen Trance als solches. Dieser Zustand ist weder Schlaf noch Wachzustand, sondern vielmehr ein Zustand totaler Entspannung, wobei das Bewusstsein ruht und das Unbewusste aktiv ist.

Während sich der Proband in diesem Zustand befindet, können ihm Visualisierungen oder wörtliche Anweisungen mitgegeben werden, sogenannte Suggestionen, die im Unterbewusstsein verankert werden und wirken sollen. Des weiteren gibt es auch noch die sogenannten posthypnotischen Suggestionen, diese nach Auflösen der Hypnose über das Unbewusste wirken sollen.

Wie kann Hypnose bei der Burnout Bewältigung helfen?

Diese Möglichkeit kann genutzt werden, um das Burnout-Syndrom, das Ausgebranntsein, bewältigen zu können. Mittels der Suggestionen können neue Denk- und Handlungsmuster verankert werden die positive Veränderungen hinterlegen. Ein Hypnotiseur weiss genau, was dazu notwendig ist.

Im Grunde bildet der eigene Wille die Basis, da eine Hypnose nur wirken kann, wenn die betreffende Person offen ist und sich fallen lassen kann. Dies bedeutet, dass sich der Betroffene mit der Situation auseinandersetzt und sich der Tragweite bewusst wird. Dann geht es darum, dass die Ursachen offengelegt werden müssen. Es kann danach an die Analyse gehen, was realistisch verändert werden kann. Dies kann sowohl das Privat- wie auch Berufsleben betreffen. Die Veränderungen selbst werden dann mittels der Hypnose vorgenommen. Es macht durchaus Sinn, mehr als eine Hypnosesitzung dafür einzuplanen, um einen Rückfall zu vermeiden und auf dem Weg so auch weiterhin zusätzliche Unterstützung zu erhalten.

Sie können auch selbst aktiv werden.


Versuchen Sie sich als das Wichtigste im Leben zu sehen, als etwas Wertvolles, worauf man achtgeben sollte. Zusätzlich kann zum Beispiel auch eine Energieübertragung in gewissen Abständen hilfreich sein, um seinem Körper die nötige Kraft und Unterstützung zu geben, damit Burnout kein Thema mehr im Leben ist.

Beraterin Vanessa wird Sie dabei unterstützen, wenn Sie Stopp sagen, und Ihrem Leben eine neue Wendung geben möchten.

Natürlich ist Hypnose kein Wundermittel, auch ist die Wirkungsweise bei jedem Probanden unterschiedlich. Gerne wird Vanessa Sie auf Ihrem Weg begleiten. Seien Sie offen für Neues und verabschieden Sie sich vom Burnout-Syndrom. Auch Sie können es schaffen!


Rechtliche Hinweise

Weiterempfehlen
Mehr über Vanessa
Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Psychotherapeutin nach HPG, Hypnose/NLP-Master, Blockadenlösung, Telepathie u. Rituale.

Erreichbar: Heute: 10:00-22:00 Uhr
Zum Profil von Vanessa

Das könnte Sie auch interessieren

wissen A-Z

Sternzeichen

Die Sternzeichen bezeichnet man auch als Tierkreiszeichen. Bei den Sternzeichen wird der Jahreslauf der Sonne (360 Grad) in 12 gleich grosse Abschnitte [… ]

Nummerologie

Zur Erkundung des Schicksals wird und wurde die Nummerologie verwendet. Die Nummerologie besagt, dass Zahlen und deren Kombinationen einzelne mystische [… ]

Seitensprung

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, in denen man nicht in der Öffentlichkeit oder sogar in den Medien über Seitensprünge oder Affären berichten durfte? Recht [… ]

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK