Nach oben

Beiträge

EINFÜHRUNG IN DIE SIGILLENMAGIE

EINFÜHRUNG IN DIE SIGILLENMAGIE
Foto: © Nikki Zalewski / shutterstock
Rubrik:
Rituale
·
Autor:
Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa

EINFÜHRUNG IN DIE SIGILLENMAGIE

Der Begriff "Sigille" leitet sich aus dem lateinischen Wort "Sigillum" ab und bedeutet so viel wie Bildchen, kleine Figur, Statue oder Relief.

Bereits in der Antike gab es Amulette mit Sigillen, die oft bestimmten Göttern geweiht waren.

Im Mittelalter verwendeten Magier und Alchemisten oft Siegel, um ihre magische Arbeit durchzuführen.

Sigillenmagie wirkt im Unterbewusstsein

Die Sigillen stellen aussergewöhnlich magische und auch wirksame Zeichen dar. Sigillen formulieren Wünsche in eine besondere Form um, die nur vom Unterbewusstsein verstanden werden.

Das Bewusstsein und ganz besonders unser Ego haben zu dieser Art von Informationen keinen Zugang.

Herstellung einer Sigille:

1.Ganz wichtig ist, dass man sich genügend Zeit nimmt und sich nicht stören lässt (Telefon, Klingel usw.)

2.Überlegen Sie sich Ihren Wunsch genau. Wichtig ist, dass dieser Wunsch positiv ist. Er sollte keine Negationen (Verneinungen) beinhalten, denn unser Unterbewusstsein kann nichts anfangen mit den Worten "kein", "nicht". Diese werden vom Unbewussten ignoriert und dadurch oft in ihr Gegenteil verkehrt. Formulieren Sie einen klaren, präzisen Willenssatz. Sigillen sind sehr gut geeignet, kurzfristige Resultate herbeizuführen.

3.Schreiben Sie nun diesen Wunsch in Großbuchstaben auf ein Blatt Papier. Streichen Sie danach alle Buchstaben heraus, die doppelt vorkommen.

4.Formen Sie nun von den restlichen Buchstaben ein Symbol. Dabei können die Buchstaben ganz beliebig angeordnet werden. Da gibt es keinerlei Vorschriften zu beachten. Nun ist die Hülle Ihrer Sigille geschaffen. Im nächsten Schritt wird diese Hülle mit Energie gefüllt. Wichtig ist nur, dass vom ursprünglichen Wunsch nichts mehr zu lesen ist!!

5.Jetzt kommt ein wichtiger Teil in der Arbeit mit den Sigillen- die Ladung der Sigille. Beachten Sie bitte, dass das Wort »Ladung« im Zusammenhang mit der Sigillenmagie etwas anderes ist, als bei der Energetisierung von Amuletten. Bei letzterer wird die magische Energie in den Gegenstand hineingeleitet. Die Ladung bei der Arbeit mit Sigillen lässt sich eher mit einem Computerprogramm vergleichen, dass in den Rechner geladen oder eingespielt wird. In diesem Fall wird die Sigille in unser Unterbewusstsein eingespeist. Eine wirksame Methode ist es, die Sigille solange anzuschauen, bis ich Sie sie auch vor Ihrem inneren Auge sehen. Dass lässt sich leicht überprüfen, indem Sie die Augen schliessen und sie dann immer noch sehen.

6.Danach kann man die Sigille verbrennen, ins Wasser geben oder zerreissen und dem Wind überlassen. Ich habe mich bei meiner Arbeit mit den Sigillen für das Verbrennen entschieden. Feuer ist eine transformierende Energie als Grundlage einer jeden Veränderung, es steht für Antriebskraft Willen und Leidenschaft.

7.Zum Schluss sollte der Wunsch einfach vergessen werden, genauso wie die Sigille ansich. Das nennt man auch das Bannen des Sigille. Damit sie dann auch richtig wirken kann, sollte sie ganz, ganz tief im Unterbewusstsein versenkt werden. Nur so kann die Sigille Ihren Wunsch umsetzen. Seien Sie sich sicher und haben Sie Vertrauen, dass es funktioniert und Sie nichts mehr tun brauchen. Je eher es Ihnen gelingt, umso schneller tritt die Erfüllung ein.

Ihre Vanessa



Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen
Mehr über Vanessa
Nachtdienst
Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Psychotherapeutin nach HPG, Hypnose/NLP-Master, Blockadenlösung, Telepathie u. Rituale.

Erreichbar: Heute: 10:00-22:00 Uhr
Zum Profil von Vanessa

Das könnte Sie auch interessieren

wissen A-Z

Kartenlegerin

Kartenlegerinnen gibt es schon seit unzähligen Jahren. Während früher meist Kartenlegerinnen mit Zigeunern in Zusammenhang gebracht wurden, sind es heute [… ]

Tarot

Unter dem Begriff Tarot versteht man ein Kartendeck, dass besonders zur Weissagung genutzt wird. Dieses Kartendeck der Tarotkarten besteht aus 78 Blättern. Die [… ]

Götter

Eine der zentralen Charaktereigenschaften des Menschen ist die Begierde nach Erklärungen. Das betrifft auch die großen philosophischen und existentiellen [… ]

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK