Nach oben

Beiträge

Hilfe bei Suizidgefahr

Hilfe bei Suizidgefahr
Foto: © Amir Kaljikovic / Fotolia
Rubrik:
Selbstmordgedanken
·
Autor:
Exklusives Starmedium Vanessa

Hilfe bei Suizidgefahr

Einer anderen Person mit dem eigenen Selbstmord zu drohen, um diese einzuschüchtern oder ein schlechtes Gewissen zu machen, ist durchaus keine Seltenheit. So wird versucht eine Machtposition auszuüben. Doch tatsächlich muss dies nicht zwangsläufig der Fall sein, wenn ein Mensch mit Suizid droht, denn es kann deutlich mehr dahinter stecken. Es könnte eine Art Hilferuf sein, der nicht ignoriert werden sollte.

Den Kopf in den Sand stecken - gilt nicht

Suizidgefährdete ziehen sich größtenteils im Laufe der Zeit aus ihrem sozialen Umfeld immer mehr und mehr zurück. So ist es nicht unüblich, dass vor allem an den verschiedenen Feiertagen oder an Wochenenden nach Hilfe gesucht wird, wobei auch die Nacht ein kritischer Zeitraum ist. Da die Auswahl der möglichen Ansprechpartner hier teils minimaler ist, spielt die Zeit gegen sie. Warten sie darauf, dass diese Zeit vorüber geht, so haben sie gleichzeitig auch mehr Freiraum für all die negativen Gedanken. Hilfe wird genau hier benötigt. Möchte man Familie oder Freunde zu diesem Zeitpunkt noch nicht einweihen, so gibt es eine Vielzahl unabhängiger Berater, die sowohl nachts wie auch an Wochenend- und Feiertagen zu erreichen sind.

Denn nur das alleinige Zuhören bedeutet erste Hilfe bei Suizidgefahr. Für einen Laien ist es oftmals nicht einfach, da dieser vielleicht noch nie mit solch einer Situation konfrontiert wurde. Hier gibt es leider auch keine Patentlösung. Doch jeder von uns kann sich Zeit nehmen, Verständnis entgegenbringen und dem Betroffenen vermitteln, dass man für ihn da ist, soweit man ihm eben helfen kann. So fühlt er sich in diesem kritischen Moment aufgefangen und findet gleichzeitig Erleichterung.

Hilfe bei Suizidgefahr nicht ablehnen

Nicht jedem Betroffenen fällt es leicht, sich einer anderen Person zu offenbaren. Es kostet sie durchaus Überwindung, da sie sich schämen, sich schwach und nicht als Mensch fühlen. Doch tatsächlich ist dieser Wunsch, sich mitteilen zu können, ganz tief in ihrem Inneren vorhanden. Eigentlich wissen sie, dass nur sie etwas an der Situation ändern können, aber sie schaffen es irgendwie nicht dies auch zu tun.

Grundsätzlich ist also Zuhören, offen und urteilsfrei, eine erste Hilfe bei Suizidgefahr. Ob dies nun das offene Ohr von Familie oder Freunden ist oder eher ein externer Ansprechpartner in Frage kommt, hängt von der jeweiligen Situation und dem Gefühl des Betroffenen ab. So sind Berater oder Therapeuten in manchen Fällen eher passend, da sie objektiv und unabhängig Hilfe anbieten.

Im ersten Schritt geht es darum, dem Betroffenen einfach nur zuzuhören. Gut gemeinte Ratschläge, Besserwisserei oder Vorurteile sind als erste Hilfe bei Suizidgefahr ungeeignet. Kann der Betroffene sich alles von der Seele reden, wird so oftmals schon der Stein ins Rollen gebracht, das Problem mit anderen Augen zu betrachten. So kann er aus seinem Inneren heraus neue Denkmuster entwickeln, die ihm Schritt für Schritt neue Hoffnung und Kraft geben. Suizid verblasst zunehmend als mögliche Alternative, die Möglichkeiten im Leben treten wieder in den Vordergrund. Im weiteren Verlauf kann professionelle Hilfe weiter auf dem neuen Weg unterstützen und zusätzliche Hilfe bieten.




Wichtiger Hinweis!

Dieser Text dient lediglich der Information, die Inhalte dieser Seite stehen in der Verantwortung des jeweiligen Beraters/Autors und geben dessen subjektive Glaubensentscheidung, Überzeugungen und/oder Weltanschauungen wieder. Bitte beachten Sie, dass Esoterik und Spiritualität immer eine persönliche Glaubenssache und wissenschaftlich nicht belegbar ist!

Wir weisen darauf hin, dass wir/unsere Berater weder im persönlichen Gespräch noch in den Informationstexten auf dieser Seite eine medizinische oder diagnostische Beratung anbieten, durchführen oder bewerben. Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbiger abgeraten.

Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen
Mehr über Vanessa
24h
Exklusives Starmedium Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Psychotherapeutin nach HPG, Hypnose/NLP-Master, Blockadenlösung, Telepathie u. Rituale.
Zum Profil von Vanessa

Das könnte Sie auch interessieren

wissen A-Z

Satan

Zuerst ein kleiner Fakt für Sie: Satan ist ein althebräisches Wort und heisst "Anklage". Nicht wenige Gelehrte sind in der heutigen Zeit der Ansicht, dass es [… ]

Charakterdeutung

Dein Gesicht spricht Bände - diese Redewendung benutzen wir alle wie selbstverständlich. Und sie ist absolut wahr, in unserem Gesicht lassen sich unsere Laune [… ]

NLP

NLP - das Neuro-Linguistische Programmieren - ist ein bedeutsames Konzept für erfolgreiche Kommunikation und Veränderung. Besonders Menschen, welche beruflich [… ]

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK