Nach oben

Wissen A-Z

Gläserrücken - Kontakt zum Jenseits


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Gläserrücken - Kontakt zum Jenseits
Foto: © styleuneed / Fotolia

Gläserrücken - Kontakt zum Jenseits

Das Gläserrücken ist eine einfache und effektive Methode Kontakt mit dem Jenseits, der Geisterwelt oder Toten herzustellen. Es werden nur wenige, einfach zu beschaffende Dinge dazu benötigt und erinnert in seinem Aufbau an ein Spielbrett. Daher ist es gerade bei Jugendlichen, die sich für das Jenseits interessieren, beliebt. Allerdings handelt es sich bei der Durchführung einer Séance keineswegs um eine Art Brettspiel, sondern es ist eine spirituelle Geisteranrufung und muss daher auch mit dem nötigen Respekt und einem Bewusstsein der lauernden Gefahren durchgeführt werden.

Menschliche Sehnsucht zu Kontakt ins Jenseits

Fast alle Menschen sind daran interessiert, in Kontakt zum Jenseits, zu Geistern und den Seelen Verstorbener treten zu können. Bei manchen handelt es sich dabei um eine gewisse Neugierde, andere empfinden eine tiefe Sehnsucht, sich mit den spirituellen Wesen auszutauschen und sich Fragen von ihnen beantworten zu lassen. Die Esoterik kennt viele Wege, um den Kontakt zwischen Ihnen und der jenseitigen Welt herstellen zu können.

Das Gläserrücken ist deshalb so populär, weil es ohne eine besondere, spirituelle Person, etwa einen ausgewiesenen Magier, durchgeführt werden kann. Sie können einfach mit einem Partner, ihrer Familie oder Freunden eine Séance abhalten. Doch auch beim Gläserrücken handelt es sich um eine ernsthafte spirituelle Erfahrung bei der Gefahren lauern und Regeln beachtet werden müssen. Deswegen sollten sie sich von einem Experten beraten lassen, bevor sie zum ersten Mal Geister durch Gläserrücken anrufen.

Kontaktaufnahme zu Geistern durch Gläserrücken

Das Medium, durch das Sie Kontakt mit der Geisterwelt aufnehmen können und auf dem Sie Antworten auf Ihre Fragen erhalten, ist das Hexenbrett. Dies können Sie entweder kaufen oder ganz einfach selbst machen. Dazu müssen Sie auf ein großes Blatt Papier oder Karton die Buchstaben des Alphabets schreiben, sowie die Ziffern von 0 bis 9 und gegebenenfalls noch die Antworten "Ja" und "Nein". Normalerweise werden diese Angaben halbkreisförmig angeordnet und in die Mitte dieses Halbkreises stellen Sie ein umgedrehtes Glas. Mehr brauchen Sie an Utensilien für eine Séance nicht.

Gläserrücken sollten Sie nicht alleine, sondern mit einem Partner, der Familie oder Freunden durchführen. Schaffen Sie eine stimmungsvolle, spirituelle Atmosphäre, etwa durch gedimmtes Licht, Kerzen oder Räucherstäbchen, in der Sie sich wohlfühlen und entspannen können. Mit einer Formel, die sie mehrmals wiederholen, rufen Sie die Geister an und teilen Ihnen mit, dass Sie Kontakt aufnehmen möchten und ihre Hilfe erbitten. Möchte ein Geist Kontakt aufnehmen, macht er sich für Sie bemerkbar. Dies kann zum Beispiel durch flackerndes Licht, einen Luftzug oder das Vibrieren des Glases erfolgen. Nun können Sie damit beginnen dem Wesen der Geisterwelt Ihre Fragen zu stellen. Die Antworten erhalten Sie, indem die Geister durch Ihre Hand das Glas auf dem Hexenbrett über die Buchstaben bewegt, die sich zu Worten bilden und Ihre Frage beantworten.

Was Sie bei einer Séance beachten sollten

Allerdings gibt es einige Fragen, die Sie vermeiden sollten. Der Kontakt zur übersinnlichen Wesen bereitet vielen Menschen Unbehagen und Angst. Das sind Emotionen, die Traumata auslösen und die Persönlichkeit von Menschen verändern können. Daher sollten Sie zum Beispiel niemals nach Ihrer eigenen Zukunft fragen, speziell nicht in Zusammenhang mit dem Tod. Stellen Sie sich vor, durch das Gläserrücken wird Ihnen ein Tod in wenigen Jahren vorausgesagt - das verändert ein Leben komplett. Auch Entscheidungen sollten Sie sich nicht von einem Geist in einer Séance abnehmen lassen. Hier besteht die Gefahr einer Abhängigkeit, das heißt, dass Sie weniger selbstständig in Ihrer Entscheidungsfindung werden und bei dem leisesten Zweifel beginnen müssen, mit dem Glas zu rücken. Begegnen Sie den Geistern auch immer respektvoll und mit einer gewissen Distanz. Es handelt sich bei ihnen um mächtige Wesen, die Ihnen in einer Séance ja helfen. Daher machen Sie sich nicht über sie lustig.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Gläserrücken - Kontakt zum Jenseits

Medium Anki

Liebevolles Medium mit langjähriger Erfahrung bietet Ihnen [… ]

Exklusive Hellseherin Jutta

Mehr als 20 Jahre Erfahrung. Hellsichtiges Medium mit Herz [… ]

Österreichische Seherin Helga

Kartenlegen mit den Zigeuner-und Tarotkarten: Speziell in [… ]

Hellseherin und Pendlerin Deborah

Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung, hellhörend und [… ]

Kölner Medium Maria

Medium mit besonderer Verbindung zum Mond. Langjährige [… ]

Schweizer Starmedium Heidi

Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung berät Sie [… ]

Alle Berater zum Thema Channeln  >

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK