Nach oben

Wissen A-Z

Was ist Hellsehen?


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Was ist Hellsehen?
Foto: © Daniel Mock / Fotolia

Was ist Hellsehen?

Schon seit der Antike beschäftigen sich Menschen mit dem Hellsehen, denn es war ihnen wichtig, bestimmte Kenntnisse über Ereignisse aus der Vergangenheit und der Zukunft zu erlangen. Wichtige Entscheidungen (Bsp. Zum Kriegsgeschehen) wurden von den Vorhersagen von Hellsehern abhängig gemacht sowie umfassende Fragen geklärt. In der heutigen Zeit ist dies nicht anders. Menschen, egal ob in Krisensituationen oder in einer Entscheidungsphase, möchten beim Hellsehen ein Stück Zukunft erkennen, damit sie diese Erkenntnisse in ihr Leben einbinden können. Das Hellsehen selbst ist also die Gabe, auf paranormalem Wege anderen Menschen Informationen über entfernte, vergangene oder zukünftige Ereignisse zu geben.

Es ist eine Kunst und nicht jedermann wird damit geboren oder kann sie erlangen. Und selbst wenn sie bereits in einem verborgen liegt, bemerkt man es nicht immer. Auch wenn das Hellsehen als Begabung nicht wissenschaftlich belegbar ist und von manchem Außenstehenden belächelt wird, so ist es doch schon vielen Hellsehern gelungen, treffende Aussagen zu geben. Wer das Hellsehen ausübt, hat meist schon im Kindesalter seine Andersartigkeit bemerkt. Durch Training und Selbstausrichtung wird dann dieses Talent vervollkommnet. Hellsehen sollte nur ganz bewusst und zum Wohle der Menschen eingesetzt werden. Sie kann vor Ort oder auch auf anderen Wege durchgeführt werden.

Voraussetzung und Deutung des Hellsehens.

Als Voraussetzung des Hellsehens gilt immer die Fähigkeit der Imagination - das Sehen von Bildern vor dem inneren Auge. Bei wachem Bewusstsein und durch den eigenen Willen des Hellsehers entstehen diese Bilder während eines Vorgang des Hellsehens. Diese starke Vorstellungskraft ist nicht jedem gegeben und kann auch nur unter Umständen erlernt werden. Ein guter Hellseher ist meist mit einer angeborenen Fähigkeit für diese Imagination versehen.

Neben der eigentlichen Fähigkeit des Hellsehens ist die richtige Interpretation von großer Bedeutung. Die Erkenntnisse, welche der Hellseher während einer Sitzung gewinnt, müssen gedeutet werden, und zwar auf sehr sensible und behutsame Art. Denn nicht jeder Klient ist mental in der Lage, seinen Blick in die Zukunft auch richtig einzuschätzen oder wendet sich gerade in einer Krisensituation dem Hellsehen zu, was zu einer eventuellen Labilität führen kann. Gutes Hellsehen und ein guter Berater werden deshalb immer die Wünsche des Klienten berücksichtigen und die Grenzen beachten.

Bekannte Hilfsmittel.

Hilfsmittel für das Hellsehen können unter anderem die bekannte Glaskugel, aber auch Pendel, Karten oder die Astrologie sein. Jeder Hellseher oder Hellseherin hat seine eigenen Hilfsmittel, welche ihre Imagination und Prophezeiungen am besten verstärken. Und nur durch viel Erfahrung im Umgang mit den Hilfsmitteln, sind diese auch für die Hellsehung eine Bereicherung. Bei der Nutzung der Glaskugel beispielsweise wird diese zur Fokussierung auf die entstehenden Bilder benötigt. Und auch Tarotkarten als Hilfsmittel werden schon seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt und können neben der Zukunft auch Fragen zur Vergangenheit klären. Bei einer hellsichtigen Beratung, ob mit Pendel, Karten oder Glaskugel, werden für einen Klienten sicherlich viele Hilfsmöglichkeiten für seine Probleme offenbart, aber niemals eine einzig gültige Lösung. Und Entscheidungen, welche getroffen werden müssen, können niemals abgenommen werden. Genauso wenig können 100 %ige Aussagen während einer Sitzung des Hellsehens versichert werden.

Wo kann ich das Hellsehen nutzen?

Bei einem Hellseher oder eine Hellseherin - auch Medium genannt -, welche Erfahrungen auf diesem Gebiet haben, können Menschen schon frühzeitig erfahren, was in ihrem Leben passieren wird. Beispielsweise über die Deutung der Sterne und ihrer Stellung können Auskünfte über baldige Ereignisse gegeben werden. Aber auch aus der Vergangenheit sind Erkenntnisse möglich. Die Traumdeutung als uraltes Mittel, unbewusste und überbewusste Dinge in Erfahrung zu bringen, ist bei hellsichtigen Menschen auch ein Verfahren, um Wahrsagungen aus Träumen und ihren Inhalten zu geben. Daneben wird auch manchmal der Schamanismus als gängige magische Praxis, welche schon zu Urzeiten angewandt wurde, in einer Hellsehung genutzt, um übersinnliche Bewusstseinszustände zu erlangen und das alltägliche Bewusstsein zu überwinden. In Zeitungen und im Internet finden Interessierte schnell einen erfahrenen Heiler oder eine Heilerin, die entweder vor Ort oder auch in die Ferne, mit oder ohne Hilfsmittel, Hellsehen anbieten.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Was ist Hellsehen?

Elisa

Spirituelle Lebensberatung auf hohem Niveau. Licht- und [… ]

Starmedium Aaron

Lösungsorientierte Beratung. Ob Geschäfts- , oder [… ]

Weissmagierin Sinara

Liebevolle, spirituelle Lebensberatung (Coaching). [… ]

Starberater Pierre

Partnerzusammenführung, Treuefragen oder Trennungsprobleme: [… ]

Alexandra Gräfin von Königsberg

Spirituelle Gabe der Hellsicht, Tarot, Jenseitskontakte - [… ]

Starseherin und Medium Syrid-Marlen

Medium mit sehr hoher Trefferquote: Hellsehen, Hellwissen. [… ]

Alle Berater zum Thema Hellsehen  >

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK