Nach oben
Wissen A-Z

Chakra

Die Chakren deuten und klären


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Chakra
Foto: © Elenarts / AdobeStock

Die Chakren deuten und klären

Als Chakren (Einzahl: Chakra) bezeichnet man die feinstofflichen Energiezentren unseres Körpers, welche sich zwischen dem materiellen Körper und dem Astralkörper befinden und diese beiden verbinden. Sind sie kräftig entwickelt, erscheinen sie offen und strahlen intensiv Energie aus. Im Leben zeigt sich das durch eine kräftige und positive Ausstrahlung mit einer deutlichen Präsenz. Die festgelegten 7 Haupt Chakren beinhalten jeweils eine bestimmte Qualität, wie beispielsweise Kreativität, Liebe oder geistige Klarheit.

Hauptenergiezentren entlang der Wirbelsäule.

Als Hauptenergiezentren sind sie senkrecht entlang der Wirbelsäule zu finden. Jedes der 7 Haupt Chakren ist dabei einerseits einem bestimmten Element und andererseits verschiedenen universellen Qualitäten des menschlichen Lebens zugeordnet. Sollten Chakren blockiert sein, sind sie weniger geladen, es fließt weniger Energie und in Folge dessen können Funktionsstörungen wie beispielsweise Erkrankungen auftreten.

Bedeutung und Lebensaufgabe der Chakren.

Schon in vielen Kulturen und Religionen wurde sich mit den Chakren beschäftigen und ganz ausführlich im Hinduismus beschrieben. Über 4000 Jahre alt sind diverse Schriften, die die Existenz der Chakren bezeugen. Dabei wurde jedem Chakra ein bestimmtes Symbol bzw. Mandala zugeordnet. Diese Mandalas symbolisieren die jeweilige Bedeutung und Lebensaufgabe der Chakren und sind auch in der entsprechenden zugehörigen Farbe eingefärbt. Aber nicht nur aus der indischen Philosophie, sondern auch aus vielen anderen spirituellen Traditionen wurde Wissen um die Chakren überliefert. So gibt es beispielsweise Überlieferungen aus der tibetischen Bön-Religion, dem Heilwissen der Inka, den Zulu, den Hopi und den Tsalgi. Mit kleinen Unterschieden zeigen sie alle eine Übereinstimmung bis zu den Beschreibungen der Funktion einzelner Chakren.

Chakra - Die Brücke zwischen Körper und Seele.

Chakren sind Brücken zwischen Körper und Seele. Dabei ist jedes Chakra wie ein Organ unserer Seele und besitzt eine bestimmte Notwendigkeit der menschlichen Psyche zu regeln. Das Chakren System vermittelt zwischen dem tiefsten Unbewussten und dem Verstand und ist Speicherorte vergangener Eindrücke. Chakren sind nicht sichtbar, sehr wohl aber fühlbar. Jeder hat schon einmal das Gefühl einer "zugeschnürten Kehle" oder "ein gebrochenes Herz" erlebt. Denn Chakren umgeben unseren physischen Körper am nächsten. Um gestörte Chakren zu harmonisieren, gibt es verschiedene Yogasysteme, bei welchen die Heilung von Körper, Geist und Seele im Vordergrund stehen, um wieder zur Ganzheit zurückzufinden.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Die Chakren deuten und klären

Ukrainisches Starmedium und Telepathin Emmilia

Über 40 Jahre Erfahrung: Hellsehen, Kartenlegen (hohe […mehr]

Mara

Individuelle Beratung, hellfühlend und spirituell-medial. […mehr]

Starberater Michael

Partnerzusammenführung. Kartenleger mit langjähriger […mehr]

Natalie

Beraterin mit langjähriger Erfahrung, bietet Ihnen […mehr]

Medium Lucrezia

Hellsehen ohne Hilfsmittel. Top Medium. Liebesexpertin. […mehr]

Hellseher Rio Oro

Empathische und hellsichtige Lebensberatung. Langjährige […mehr]

Starberaterin Alexandra Gräfin von Königsberg

Spirituelle Gabe der Hellsicht, Tarot, Jenseitskontakte - […mehr]

Alle Berater zum Thema Energiearbeit  >

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch