Nach oben
Wissen A-Z

Unterwelt

Was ist die Unterwelt - und wo kommt sie her?


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Unterwelt
Foto: © ferkelraggae / AdobeStock

Was ist die Unterwelt - und wo kommt sie her?

Ob die Unterwelt nun wirklich der Kontrast zum Himmelsreich ist, darüber brauchen wir hier nicht schreiben. Fakt ist jedoch, dass die meisten Menschen mit einem Schrecken reagieren, wenn sie das Wort Unterwelt hören oder lesen. Spannend ist, warum dies so ist - und welcher Mythos die Unterwelt begleitet.

Was ist der Ursprung der Unterwelt?

Gemeinhin bezeichnet man mit der Unterwelt das Reich der Toten. Ganz gleich, ob es in der griechischen Mythologie die Welt von Hades ist - oder in modernen Romanen die Welt der Toten ist. Die Mythologien unterschiedlichster Kulturen prägen diesen Begriff. Geläufig ist, dass man mit der Unterwelt den Bereich ab direkt unterhalb der Oberfläche der Erde meint. In einigen Mythologien wird diese Umgebung auch die Totenwelt genannt. Wussten Sie, dass das Christentum den Begriff Unterwelt durch die Vorstellung der Hölle darstellt - und das erst seit Anfang des 16. Jahrhunderts?

Woher rührt der Eingang erwähnte Schreck beim Hören der Unterwelt? Vom Reich der Toten kann generell keine bösartige Energie auf uns wirken. Allerdings lehren verschiedene Religionen, dass der Tod etwas Bedrohliches ist. Dieser Glaube führt in der Folge dazu, dass das Reich der Toten - die hier genannte Unterwelt - als schrecklicher Ort aufgefasst wird. Ein Ort der Boshaftigkeit. Die laut dem Christentum genannte Hölle entscheidet, ob man in das Paradies zur Lichterwelt gelangt - oder eben den Weg in die Unterwelt geht.

Die Unterwelt ist demzufolge der geprägte Gegensatz zum strahlenden Himmelsreich. Laut Mythen und Glaube ist die Unterwelt ein trister, öder und verschmutzter Ort. Nichts, was Raum für Wachstum und Liebe darstellt. Sie können sich vorstellen, welche Kraft eine Seele aufbringen muss, wenn sie sich ihren Weg aus der Schattenwelt in die Lichtwelt bahnt.

Welcher Zusammenhalt besteht zwischen der Unterwelt und der Astralwelt?

Pauschal lässt sich die Astralwelt mit der Unterwelt gleichsetzen. In der Astralwelt befinden sich die Seelen, die ihren Weg in die Lichterwelt nicht wahrnehmen konnten. Aus welchen Gründen auch immer. Neben der vorherigen Lebensführung bestehen zahlreiche Gründe, warum der Weg in die Unterwelt führt. Seelen von Unfallopfern mit spontaner Todesfolge verweilen oftmals in der Astralwelt, bis sie sich mit der Situation abgefunden haben. Den "Zustand Tod" akzeptiert. Dieser Zeitraum variiert jedoch von Seele zu Seele - und soll Ihnen nun keine Panik verkünden.
Es ist und bleibt Ihre Entscheidung, ob Sie dem Mythos der Unterwelt Glauben schenken - oder eben nicht.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Was ist die Unterwelt - und wo kommt sie her?

Starberaterin Dara

Hellsichtige Kartenlegerin bietet Ihnen liebevolle, […mehr]

Topberaterin Saddyne

Hellfühligkeit, mediales Kartenlagen, Channeln, […mehr]

Topseher und Weißmagier Victor

Hellsehen, Kartenlegen, Tierkommunikation. Langjährige […mehr]

Topberaterin Alexandra Gräfin von Königsberg

Spirituelle Gabe der Hellsicht, Tarot, Jenseitskontakte - […mehr]

Adriana

Lebensberatung mit langjähriger Erfahrung. Empathische […mehr]

Top Kartenlegerin Carina

Liebevolles Medium bietet Ihnen lösungsorientierte und […mehr]

Sandra

Hellsichtige und Hellfühlende Lebensberatung auf höchstem […mehr]

Alle Berater zum Thema Auflösung negativer Energien  >

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch