Nach oben
Wissen A-Z

Wicca

Wicca ist die naturverbundene Spiritualität - und gilt als Mysterienreligion


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wicca
Foto: © Pavel_Klimenko.jpg / shutterstock

Wicca ist die naturverbundene Spiritualität - und gilt als Mysterienreligion

Wussten Sie bereits, dass das Wort Wicca aus dem Angelsächsischen stammt? Es bedeutet im Ursprungssinn "beugen" und "formen". Hierbei bezieht man sich auf die spirituelle Ansicht seiner Umgebung und sich selbst. Begründer der heidnischen Religion "Wicca" ist Gerald Gardner, der von 1884 bis 1964 ein erfülltes Leben genoss. Erst 10 Jahre vor seinem Verlassen gründete er die finale Religion Wicca. Sie gilt als schnell wachsende Religion mit einer stets wachsenden Anzahl an Anhängern. Erste öffentliche Aufmerksamkeit wurde der Religion Wicca durch diverse TV- und Spielfilmadaptionen geschenkt.

Der Glaube der Wicca besagt, dass jeder Mensch ein Teil unserer Welt und unseres Kosmos ist. Wicca zählt per Definition unter die heidnischen Traditionen. Die grosse religiöse Aussage ist: Alles Leben und unsere Umwelt befinden sich in einer Einheit - und alles ist miteinander verbunden.

Die einzelnen Coven des Wicca-Glaubens.

Die Religion Wicca organisiert und unterteilt sich in einzelne Coven. Coven wird in der deutschen Sprache gern mit Zirkel oder Konvent übersetzt. Der strukturelle Aufbau der Religion Wicca in einzelne Zirkel bietet einen starken Vorteil:
Während der magischen Rituale und Zauber ist die Kraft eines Covens wesentlich stärker, als wenn das jeweilige Ritual durch einen oder eine einzelne/n Wicca durchgeführt wird. Die Stärke der Gemeinschaft der Energie eines Zirkels ist erheblich grösser und machtvoller.

Das traditionelle britische Wicca: BTW (british traditional wicca).

Zu den britischen, traditionellen Wicca zählen die Zirkel "Gardenarien", "Alexandrian", "AlGard" und "Dianic Wiccas". Besonders hervorzuheben ist der Konvent "Gardenarien", denn dieser Name leitet sich vom Nachnamen des Gründers, Gardner, ab. Insbesondere dieser Zirkel hält an den Traditionen und Vorgaben Gardners fest.

Der britische Zirkel.

Die Anhänger des Zirkels "Alexandrian" folgen dem Briten Alex Sanders. Er selbst sieht und bezeichnet sich als den König der Hexen. Die Alexandrian sind im Umgang mit Traditionen und Ritualen offener für Veränderungen. Sie halten sich auch nicht immer strikt an alle alten Überlieferungen.

Der Zirkel "AlGard" der Wicca.

Als Kombination beider Zirkel dient der Konvent "AlGard". Diese Anhänger sind eine Mischung der beiden soeben vorgestellten Zirkel. Die Aufnahme in diesen Zirkel ist leichter, als bei den Alexandrian - jedoch liegt zwischen der Aufnahme und der Initiation gut ein Jahr. Auch in diesem Zirkel gibt es einen Hohepriester.

Der Wicca-Zirkel "Dianic Wiccas".

Im Coven "Dianic Wiccas" spielt insbesondere die Göttin Diana eine massgebende Rolle. Im Vergleich zu den anderen Zirkeln besitzen die Dianic Wiccas keinen Hohepriester. Ferner sind fast alle Mitglieder dieser Gruppierung weiblich.

Was ist ein Wicca Jahreskreis?

Der Jahreskreis der Wicca besteht aus acht Festtagen. Diese stehen symbolisch für den Zyklus des Entstehens und des Gehens in der Natur. Jeder Festtag wird bei den Wiccas besonders ausgiebig gefeiert. An manchen dieser Festtage feiern die verschiedenen Coven zusammen. Ergänzend zu den eigenen Wicca-Festtagen gibt es besondere magische Arbeitstage. Diese 13 Tage werden Esbats genannt. Sie werden zu Ehren der Göttin bei Vollmond veranstaltet.

Die Besonderheiten während der Rituale.

Die meisten Rituale werden ohne jegliche Kleidung ausgeführt. Der Glaube der Wicca besagt, dass die Kleidung die Verbindung mit der Erde und den Fluss der magischen Energien negativ beeinträchtigen kann. Für Nichtanhänger wird das nackte Zelebrieren der Rituale oft als absurd oder gar okkult erscheinen, doch stellt diese körperliche Freiheit für die Wicca ein Lebensgefühl in Verbundenheit mit der Natur dar.

Rechtliche Hinweise

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für: Wicca ist die naturverbundene Spiritualität - und gilt als Mysterienreligion

Top Star-Seherin & Botschafterin der Neuen Zeit Syrid-Marlen

Medium mit sehr hoher Trefferquote: Hellsehen, Hellwissen. […mehr]

Schweizer Starmedium Heidi

Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung berät Sie […mehr]

Top Star-Seherin & Botschafterin der Neuen Zeit Syrid-Marlen

Medium mit sehr hoher Trefferquote: Hellsehen, Hellwissen. […mehr]

Ukrainisches Starmedium und Telepathin Emmilia

Über 40 Jahre Erfahrung: Hellsehen, Kartenlegen (hohe […mehr]

Schweizer Starmedium Heidi

Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung berät Sie […mehr]

Starberater Michael

Partnerzusammenführung. Kartenleger mit langjähriger […mehr]

Alle Berater zum Thema Weißmagische Rituale  >

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch